Kauf auf Rechnung

Schneller Versand per DHL

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.


Not sure where to start?
Try these categories:

Rezept: Apple, Wine and Coconut Cake

Rezept: Apple, Wine and Coconut Cake

Apple, Wine & Coconut Cake – 50 Shades of Heaven. Ein außergewöhnliches Rezept für einen gemütlichen Sonntag Nachmittag.


20 Min. Zubereitung
25–30 Min Backzeit
60 Min. Abkühlung

Für den Teig:
400 Gramm Dinkelmehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL Vanille
100 ml Hafermilch
200 Gramm Kokosjoghurt*
1 Prise Salz
5 EL Kokosblütenzucker**

Für die Apfel-Wein Füllung:
6 Äpfel
1 große Banane
50 Gramm grob gemahlene Chiasamen (im Mixer zerkleinert)
150 ml Rotwein
4 EL Kokosblütenzucker**
1 TL Zimt

Für die Kokoscreme:
300 Gramm Kokosjoghurt*
50 Gramm Chiasamen
3 EL Ahornsirup***
2 TL Ashwagandha (optional)
3 EL Butterfly Pea Blüten (oder andere essbare Blüten oder Blaubeeren)

Zubereitung Teig
- Ofen auf 180° C vorheizen
- trockene Zutaten für den Teig vermengen
- danach Hafermilch und Kokosjogurt unterheben und soviel Mehl hinzugeben bis der Teig beim Kneten nicht mehr an den Fingern klebt

Zubereitung Füllung
- Äpfel raspeln, Banane zerdrücken, Chiasamen im Mixer zerkleinern
- zusammen mit Zucker, Zimt und Rotwein vermengen

Vor dem Backen
- Teig auf dem Blech in einer runden Form ausrollen oder in einer Kuchenform gleichmäßig verteilen
- Apfelmasse auf den Teig geben und den Teig an den Seiten hochklappen, damit Apfelmasse eingeschlossen ist
- für 25–30 Minuten im Ofen backen
- In der Zwischenzeit Kokoscreme anrühren und kaltstellen
- hierfür einfach alle Zutaten zu einer Masse verrühren

Nach dem Backen
- Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 4 EL Rotwein auf die Apfelmasse geben
- Kokoscreme anrühren
- Kokoscreme gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen
- 60 Minuten abkühlen lassen


* Das Kokosjogurt lässt sich gut durch griechischen Jogurt oder anderen festen Jogurt ersetzen.
** Anstatt Kokosblütenzucker lässt sich jeder andere Zucker verwenden – die beste Alternative ist Vollrohrzucker.
*** Ahornsirup kann mit Honig oder Reissirup ersetzt werden.
Vorheriger Artikel
Nächster Beitrag

Blog posts

Fasten aus ärztlicher Sicht: Im Gespräch mit Dr. Anne Gürtler

Fasten aus ärztlicher Sicht: Im Gespräch mit Dr. Anne Gürtler

Als Hautärztin und Ernährungsmedizinerin an einer großen deutschen Universitätsklinik beschäftigt sich Dr. med. Anne Gürtler mit dem Zusammenhang zwischen unserer Ernährung und entzündlichen Hauterkrankungen. Als Expertin haben wir sie...

Lesen Sie mehr
Cleanse with friends: Jetzt Freunde werben und gemeinsam Vorteile sichern

Cleanse with friends: Jetzt Freunde werben und gemeinsam Vorteile sichern

Das Frühjahr ist der perfekte Zeitpunkt, um Körper und Geist einen wohlverdienten Reset zu erlauben. Und weil’s gemeinsam doppelt so viel Spaß macht, starten wir bis Ende März...

Lesen Sie mehr